Warum manuelle Therapie das Richtige für Sie sein könnte

Verletzungen sind ein Teil des Lebens, unabhängig von Alter, Geschlecht oder wie aktiv Sie sind. Allein im Jahr 2021 erlitten Millionen Menschen irgendeine Art von Verletzung durch Arbeit, Zuhause, Spielen im Freien, Sport oder andere Aktivitäten.

In vielen Fällen können Sie kleinere Schrammen und Prellungen selbst behandeln oder sich ausruhen, Schmerzmittel einnehmen und einfach zum normalen Leben zurückkehren. Aber manchmal bekommt man Schmerzen, die nicht verschwinden oder immer wiederkehren, und ein Aspirin und Ruhe reichen einfach nicht aus.

Ganz gleich, ob Sie mit Arthritis, Schmerzen im Bewegungsapparat, Rückenschmerzen oder anderen Erkrankungen zu kämpfen haben, die manuelle Therapie ist eine von vielen Rehabilitationsmethoden, die Ihnen helfen kann, Ihre Schmerzen ohne Medikamente oder Geräte zu lindern.

Lassen Sie uns herausfinden, ob manuelle Therapie die Behandlung für Ihre Schmerzbedürfnisse ist.

Manuelle Therapie verstehen

Manuelle Therapie ist eine spezialisierte Form der Physiotherapie, die sich ausschließlich auf Behandlungen konzentriert, die mit den Händen durchgeführt werden. Wir üben Druck auf Weichgewebe und Gelenke aus und manipulieren sie, um Schmerzen zu lindern, das Wohlbefinden zu fördern und die Funktion wiederherzustellen.

Diese Form der Physiotherapie kann verwendet werden, um Probleme mit Ihrem Bewegungsapparat zu bewältigen, zu denen Ihre Bindeknochen, Muskeln, Bänder und Gewebe gehören, die das Gewicht Ihres Körpers tragen und bei Ihrer körperlichen Bewegung helfen. Dies bedeutet, dass es perfekt geeignet ist, um bei Erkrankungen wie Osteoporose, Arthritis, Rückenschmerzen und Verletzungen zu helfen, die Ihre normale Bewegungsfähigkeit beeinträchtigen.

Techniken in der manuellen Therapie

Bei der manuellen Therapie kommen verschiedene Techniken zum Einsatz, darunter:

Weichteilmobilisierung

Das Massieren und Ausüben anderer Formen von Druck auf Weichgewebe kann helfen, myofasziale Adhäsionen (unelastisches oder faseriges Muskelgewebe) aufzulösen und Muskelverspannungen zu lösen, was zur Wiederherstellung der Mobilität beiträgt.

Gemeinsame Mobilisierung

Passive Bewegungen werden auf die Gelenke angewendet, um sie zu lockern und Ihren Bewegungsbereich zu erweitern. Diese Behandlung ist wirksam bei Muskelzerrungen und Muskelkrämpfen, und die Mobilisierung selbst sollte schmerzfrei sein.

Gemeinsame Manipulation

Diese Technik beinhaltet passive Schübe mit niedriger Amplitude und hoher Geschwindigkeit, die innerhalb ihrer natürlichen Grenzen auf die Gelenke ausgeübt werden, um die optimale Beweglichkeit wiederherzustellen und die Wahrscheinlichkeit einer Gelenkschädigung zu verringern.

Belastung gegen Belastung

Diese Methode korrigiert Haltungs- und Strukturprobleme durch leichtes Dehnen, während der Patientenkomfort erhalten bleibt. Dies ist eine sanfte Methode, die sich gut für akute oder heikle Rückenprobleme eignet.

Die manuelle Therapie kann mit anderen Formen der Physiotherapie und Übungen kombiniert werden und bietet einen strukturierten, komfortablen Rahmen, um die Mobilität wiederherzustellen und Schmerzen zu lindern.

Schlagworte zu dieser News

Arzt

Fachbereiche